Zeit für einen Klaviertransport?

Groß, sperrig, schwer, teuer und empfindlich: Der Umzug mit Klavier ist der Albtraum aller privaten Umzugshelfer und die wenigsten Menschen möchten ihren Freunden und Bekannten diesen Aufwand zumuten. Ein weiterer Grund für die Zusammenarbeit mit einem spezialisierten Umzugsunternehmen sind die Haftungsfragen. Erfahren Sie, vor welchen Problemen sie beim Klaviertransport stehen und wie das Umzugsunternehmen Spehr aus Leipzig diese Herausforderungen für Sie lösen kann!


Die Herausforderungen beim Klaviertransport

Beim Transport eines Klavieres gibt es einiges zu beachten.


Das Gewicht

Das Gewicht ist eine der größten Probleme beim Umzug mit Klavier oder Flügel, weil ein solches Musikinstrument rund 150 bis 300 Kilogramm und mehr wiegen kann. Anders als Küchen oder große Möbel kann man ein Klavier nicht einfach auseinander bauen. Trotzdem können, je nach Situation am Umzugsort, Platz bedingt nicht mehr als drei oder vier Helfer anpacken. Deshalb ist die richtige Technik für den Klaviertransport besonders wichtig. Ohne professionelle Hilfsmittel und Tragetechniken kommen Laien schnell an ihre Grenzen und tragen im schlimmsten Fall Verletzungen davon.


Die Maße

Zwar ist es bei manchen Flügeln oder Klavieren möglich, die Beine und die Lyra zu demontieren. Trotzdem ist der Klaviertransport durch ein enges Treppenhaus aufgrund der Abmessungen sehr schwierig. Umzugsprofis, die als eingespieltes Team auftreten und klar miteinander kommunizieren, schaffen es, Schäden zu vermeiden. Hingegen hinterlassen private Umzugshelfer oft Macken in den Wänden oder am Musikinstrument. Im schlimmsten Fall kommt es zum Unglück und das Klavier fällt die Treppe herunter.

Nicht selten ist der Klaviertransport durch das Treppenhaus aufgrund der Abmessungen unmöglich. Dann gelingt der Transport nur mittels Möbellift oder Kran.


Der Transport

Für den Klaviertransport sollte ein Fahrzeug mit Hebebühne zur Verfügung stehen, um das Instrument schadenfrei ein- und ausladen zu können. Professionelle Umzugsfahrzeuge haben neben einer Hebebühne den Vorteil einer eingebauten Luftfederung. Sie ermöglicht den besonders vibrationsarmen Transport.

Während der Fahrt muss das Klavier mit speziell gepolsterten Spanngurten gesichert sein. Auch hier ist Vorsicht geboten: Zu fest angezogene Gurte oder eine unsachgemäße Anbringung kann das empfindliche Instrument verziehen oder beschädigen.


Die Planung

Klaviere und Flügel sind klimaempfindliche Instrumente, die unter hohen Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit und zu massiver Sonneneinstrahlung leiden. Diese Faktoren müssen sowohl beim Transport als auch beim Aufstellen am neuen Wohnort berücksichtigt werden. Zum Beispiel sollte das Klavier keinesfalls durch Regen am Umzugstag nass werden. Bei besonders hohen Temperaturen in Kombination mit einer langen Fahrt und einem wertvollen Instrument kann sogar der Einsatz eines klimatisierten Fahrzeuges sinnvoll sein.

Umzugsunternehmen Spehr: spezialisiert auf Klavier-Umzug

Das Umzugsunternehmen Spehr aus Leipzig verfügt über umfangreiche Erfahrung beim Klaviertransport. Sie können sich auf ein eingespieltes Team, modernes Equipment, eine sorgfältige Planung und eine umfassende Transportversicherung verlassen.


Was kostet der Klavier-Umzug?

Der Preis für den Klaviertransport hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Entfernung vom alten zum neuen Wohnort
  • Gewicht und Größe des Klaviers oder Flügels
  • Art der Treppe und wieviel Etagen werden überwunden.
  • Wert des Instruments
  • Einsatz von Kran oder Möbellift


Für den Klaviertransport erhalten Sie von unserem Umzugsunternehmen aus Leipzig ein Festpreis-Angebot. Es umfasst ein persönliches Gespräch und je nach Begebenheit eine kostenlose Besichtigung vor Ort. So können Sie sicher sein, dass der Transport am Umzugstag reibungslos abläuft.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf lassen Sie sich unverbindlich zum Klaviertransport von und nach Leipzig beraten!